Vorlage für Impressum & Datenschutz

WordPress Experte Hans-Jürgen Herbst

Hi! Ich bin Hans-Jürgen

Ich bin Experte für WordPress und das ist ganz sicher keine Rechtsberatung. Aber so schwer ist mit dem rechtlichen Rahmen gar nicht. Das ist die Anleitung für dein Impressum und die Bestimmungen zum Datenschutz. Copy & Paste sind deine Freunde 😉.

Wenn du meinem WordPress-Tutorial bis hierhin gefolgt bist, setzt deine Seite noch keine Tracking-Technologien oder externe Tools ein, die eine Einwilligung beim Besucher erfordern. Daher ist der Pflichtteil zur Rechtssicherheit auch einfach zu lösen.

Wenn wir in späteren Lektionen externe Tools einsetzen, zeige ich dir auch, wie du deine Datenschutzbestimmung anpassen musst. Dann wäre auch ein Cookie-Banner notwendig. Aber alles zu seiner Zeit.

Lass uns zuerst ein ordentliches Impressum anlegen. Los gehts.

Teil 1: Impressum

  1. Seite "Impressum" anlegen

    Lege zuerst eine neue Seite an, auf der dein Inhalt zum Impressum eingesetzt werden soll. Klicke dafür "Seiten" und anschließend "Erstellen".

    Neue Seite anlegen
  2. Überschrift "Impressum"

    Klicke in das Feld "Seitentitel" und schreibe "Impressum"

    Impressum in den Titel schreiben
  3. Vorlage kopieren und einfügen

    Beim Impressum unterscheidet sich der Inhalt danach, ob es sich um eine natürliche Person oder eine juristische Person handelt. Ein Verein, eine GmbH oder AG müssen demnach ein paar zusätzliche Angaben machen.

    Impressum-Vorlage für natürliche Personen

    Vorname Nachname
    Adresse Hausnummer
    PLZ Ort

    Kontakt:
    Telefon: 0123 456 789 11
    E-Mail: deine.adresse@gmail.com

    Für justistische Personen

    Firmenname
    Vertretungsberechntigter Vorname Nachname
    Adresse Hausnummer
    PLZ Ort

    Kontakt:
    Telefon: 0123 456 789 11
    E-Mail: deine.adresse@gmail.com

    Handels-, Vereins-, Partnerschafts- oder Genossenschaftsregister

    Kammer, der der Diensteanbieter angehört, wenn reglementierter Beruf

    Steuer-ID: DE12345678
    Handelsregister: HRB 12345 HH

  4. Vorlage einfügen und veröffentlichen

    Füge die kopierte Vorlage im Editor direkt unter der Überschrift ein. Ersetze die Platzhalter durch deine persönlichen Angaben.

    Vorlage zum Impressum kopieren und einfügen

    Wenn du so weit bist, klickst du im rechten Bereich auf "Seite" und anschließend zwei Mal auf "Veröffentlichen".

    Dein Impressum ist jetzt unter deiner Adresse domain.de/impressum erreichbar. Wir legen erst mal die Datenschutzbestimmungen an und dann verlinken anschließend die beiden Seiten im Footer. weiter gehts.

Teil 2: Datenschutzbestimmungen

  1. Seite "Datenschutz" anlegen

    Im Screenshot siehst du, dass es bereits eine Systemseite "Privacy Policy" gibt. Die Seite kannst du ignorieren und bei Gelegenheit löschen. Sie ist in englischer Sprache und zu unspezifisch für die Nutzung im deutschsprachigem Raum.

    Seite für Datenschutz anlegen

    Lege also eine weitere Seite an und schreibe "Datenschutz" in den Titel.

    Seite für Datenschutz anlegen
  2. Datenschutzgenerator

    Im Netz gibt es unzählige, kostenlose Datenschutzgeneratoren. Natürlich wollen die Anbieter alle gerne deine Mail-Adresse im Tausch gegen den Service, um dir anschließend Rechtsberatung anzubieten. Dann kann man sich vom Newsletter abmelden und schon ist wieder Ruhe.

    Der Generator zum Datenschutz von eRecht24 ist unkomliziert. Ich empfehle da die kostenlose Option.

    eRecht24 Datenschutzgenerator
    Nur keine Panik jetzt

    Im Datenschutz-Generator sind eine ganze Menge Fragen zu beantworten. Daher hier meine empfohlene Auswahl. Grundsätzlich gilt: Wenn du nicht weißt, was da gemeint ist, dann hast du es auch nicht auf deiner Website eingebunden.

    Frage Auswahl
    Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern nein
    Hosting IONOS IONOS
    Ja, mit IONOS wurde ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen. ja
    Cloudflare nein
    Google Cloud CDN nein
    Amazon CloudFront CDN nein
    SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung auf der Website ja
    Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf der Website nein
    Widerspruch gegen Werbe-E-Mails nein
    Datenschutz­beauftragter nein
    Cookies ja
    Cookies von Drittanbietern Usercentrics, Borlabs Cookie, Cookiebot, ConsentManager, Osano, Cookie Notice & Compliance, Complianz, Pixelmate, GDPR Legal Cookie by Shopify, CCM19, Real Cookie Banner nein
    Server-Log-Files ja
    Kontaktformular ja
    Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax ja
    Kommentarfunktion Angabe der E-Mail-Adresse (JA)
    IP-Adresse (NEIN)
    Abonnementfunktion (NEIN)
    ja
    Weitere Externe Dienste Kommunikation via WhatsApp, Typeform, Google Forms, Jotform, Einsatz von Chatbots, Calendly, Acuity Scheduling, eTermin, jameda, Doctolib, YouCanBook.me, Google Calendar, Eventbrite, Hubspot CRM, Zoho CRM, Salesforce Sales Cloud, Registrierung auf der Website, Facebook Connect, Registrierung mit Google, ProvenExpert nein
    Social Media (Share Buttons) eRecht24 Safe Sharing, Shariff, Facebook, LinkedIn, Twitter, Instagram, XING, Pinterest nein
    Analyse-Tools und Werbung nein
    Newsletterdaten (nur den obersten Haken) ja
    Plugins und Tools nein
    eCommerce & Zahlungs­anbieter nein
    Audio- und Videokonferenzen nein
    Nachträgliche Erweiterung

    Natürlich kannst du Dienste, die im Laufe der Zeit zum Einsatz kommen, nachträglich in die Datenschutzbestimmungen aufnehmen. Dafür ergänzen wir dann absatzweise, was an Tools hinzugekommen ist. Und zwar ganz ohne unnötige Abos. Alles zu seiner Zeit.

  3. Datenschutz-Text per E-Mail erhalten

    Nachdem du alle Angaben gemacht hast, wirst du aufgefordert deine Mailadresse einzutragen. Der Text zum Datenschutz kommt dann per Mail.

    Datenschutz-Text per Mail anfordern

    Es kommt zuerst eine Mail zur Bestätigung der Mail-Adresse. Und natürlich auch ein Angebot zum kostenpflichtigen Paket. Einfach ignorieren.

  4. Copy & Paste

    Öffne den Anhang der Mail in einem Textprogramm wie Word oder Google Drive. Kopiere dann den Text.

    Datenschutz-Text kopieren

    Füge den Text auf auf deiner Website ein. Entferne ggf. überflüssige Seitenzahlen und kontrolliere die Formatiierung.

    Datenschutz-Text einfuegen

    Dann nur noch zwei Mal "Veröffentlichen" klicken und deine Datenschutzbestimmungen sind online.

  5. Verlinkung im Footer

    Jetzt fehlt nur noch die Verlinkung im Footer. Wie das geht lernst du genau an dieser Stelle morgen.